Lieber alles verlieren und Dich haben... als alles haben und Dich verlieren!Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us

  Startseite
  Archiv
  [J]ust [m]e
  [L]yria's [P]ix
  [L]yria's [L]ove
  [L]yria's [L]yriks
  [L]yria's [F]riends
  [O]ther [P]ix
  [L]yria's [L]ife
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us

http://myblog.de/angelyria

Gratis bloggen bei
myblog.de





coming back...oder so ähnlich...

*reintappsel*

*umgugg*

*puuuust*

Überall Dreck hier... alles verstaubt...

... wird Zeit für nen Frühjahrsputz... oder so ähnlich...


*gugg*

Was ich sagen möchte:
ich habe vor wieder mehr zu schreiben /createn, weiß aber noch nicht ob das von Dauer sein wird... freu mich aber dennoch über Leser
13.4.06 20:19


Werbung


new category...

... [L]yria's [L]ove...
13.4.06 20:28


Vorahnung?

Wollte es eigentlich schon die Tage schreiben,.. habs dann aber wieder vergessen... aber da es mich jeden Tag aufs Neue traurig macht, schreib ichs nun doch...

Also... das Problem sind meine Eltern. Nicht direkt meine Eltern. Ich komm gut mit Ihnen klar. Besser den je! Aber: Die fahren/fliegen/schiffen am Sonntag in Urlaub... Kreuzfahrt... knapp 3 Wochen in der Karibik. Schön und gut. Ich freu mich für sie. Wirklich! Zumal nun bald viele "Probleme" auf sie zukommen werden. Meine Oma zieht aus dem Heim aus zu uns nach Hause. Naja. Ich gönn Ihnen die Reise wirklich.

So gesehen, bin ichs auch schon gewohnt, aufs Haus, die Omas, meinen Bruder und sonstiges aufzupassen. Sie sind ja nicht das erste Mal weg. 4 Wochen Hawaii. 6 Wochen Amerika. Fast 2 Monate ne Weltreise. Kein Problem. Sollte es brennen, weiß ich wo ich anrufen muss. ALso bei welcher Versicherung *lach* (klar dass da erstmal 110 und 112 kommt *lol*). Wenns Hochwasser ist weiß ich mich zu verhalten. Wenns das Dach abweht, weiß ich was zu tun ist. Egal was passiert: ich hab voll die Ahnung! *lol*

Doch: Seit einer Woche kommen so Sätze wie: "...wenn wir nicht mehr zurückkommen...", "...wenn der Flieger abstürzt - kann ja immer mal passieren!", "...wenn das Schiff untergeht...", "...wenn sonst irgendwas passiert..." - dass ich auf meinen Bruder aufpasse, dass er sein Abi macht, dass ich mich auch um die Omi's kümmer, so gut es geht. Aber hallo? Das ist doch alles selbstverständlich?! Also ich mein, insofern ich mit ihrem Tod (ich traus mich gar nicht auszuschreiben) klar komme... Aber wieso sagen sie das so oft?
Die waren schon so oft weg - zu Zeiten des Terrors (ok, der ist ja immernoch irgendwie überall) - aber damals wars noch gefährlicher dass was passiert, unmittelbar nach WTC &co... Wieso gerade jetzt?
In jedem Fall kommt mir das alles spanisch vor und es macht mich auch wahnsinnig fertig, immer zu hören "wenn wir tot sind...". Klaro sollte man darüber offen reden können - einmal alles sagen - und gut ist. Schliesslich KANN immer mal was passieren! Aber doch nicht immer und immer wieder davon anfangen? Ich kanns mir nicht vorstellen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, als würden sie sich vom Schiff werfen wollen oder als wären sie selbst die Terroristen des Flugzeugs oder so. Neiiiiin - das ist natürlich nicht so - sie haben auch schon wieder genug Pläne für die nächsten Reisen etc... Aber wieso so oft sagen? Haben die irgendeine Vorahnung?
Und wieso hatten sie solche "Vorahnungen" bzw. extreme "es kann immer mal was passieren"-Anfälle nicht damals bei ihrer 2-monatigen Weltreise? In 2 Monaten kann immerhin mehr passieren oder eher was passieren als jetzt in den 3 popligen Wochen?!

Also: Ich wünsch mir in keinem Fall was schlechtes für sie - wie gesagt - ich liebe sie - sie sind meine ELtern - aber ich hab jetzt ehrlich gesagt mehr Panik als ich damals hatte. Und damals hatte ich schon viel viel Panik - immerhin war ich da noch jünger - naiver - unerfahrener. Eigentlich müsste ich jetzt mehr die EInstellung haben "Ach, es passiert schon nichts"... Klaro - ich mein - es passiert zwar oft was, aber nicht so oft wie es Flüge/Schiffsreisen gibt. Das sind ja schließlich unendliche an einem Tag. Nur weil einmal im halben Jahr ein Flugzeug abstürtzt - im halben Jahr fliegen an die 9373274825617 Flugzeuge rum.
Aber dadurch, dass sie das eben so oft und inständig sagen... hab ich nun solche Angst... und das macht mich total fertig...!

Und ich weiß, dass das die nächsten 3 Wochen nicht besser sein wird - immerhin hab ich keinerlei Kontakt zu ihnen, da sie auf dem Schiff nicht erreichbar sind. In Notfällen kann ich das Schiff anfaxen, aber das bringt mir ja auch nichts, wenn ich alle 3 Tage mal ne SMS "Wir leben noch" mir erwünsche... also nur zu wissen, dass es ihnen gut geht...

*gleich Anfall krieg*....
14.4.06 16:10


Traum...

Ich hab heute Nacht was komisches/schreckliches geträumt... bin weinend aufgewacht, hab mich erst gar nicht mehr beruhigt... Schatz hat ne halbe Stunde gebraucht mich dazu zu bringen, nicht mehr zu weinen und endlich wieder einzuschlafen...

Der Traum hatte mit Menschen zu tun, die ich kenne. Also keine Phantasiefiguren.

...

Mein Schatz und ich haben uns mit einem anderen Pärchen getroffen. Nennen wir sie anonymerweise mal G(männlich) & C (weiblich). [G kenne ich schon ne Weile aus dem Internet und seit circa 2 Wochen auch real.]
Also wie gesagt haben wir uns mit denen getroffen, weil mein Schatz beide gerne kennenlernen wollte und ich die Freundin von G - die ich bisher nicht kenne. Wir haben uns alle super verstanden - und mein Schatz hat sich sehr gut mit C verstanden. Somit hat sich im Laufe der Zeit es so entwickelt, dass wir öfter was gemeinsam getan haben - aber auch mal alleine - ich mit G und mein Schatz mit C. Da ich meinem Schatz vollkommen vertraue, gab es auch keinerlei Grund zur Eifersucht. Jedoch wußte ich, dass G für mich etwas empfindet... trotzdem war er ein guter Freund für mich geworden.
Eines Tages in der Uni lernte ich (komischerweise - da ich in meinem Studiengang sowas eigentlich nicht lerne) eine Sage kennen. Eine Frau wurde von ihrem Mann ermordet - jedoch sah es aus wie ein normaler Tod. Niemand kam auf die Idee, dass der Mann sie nach so vielen Jahren (4) ermordet hat. Der Hintergrund der Sage war, dass der Mann kein Mensch war (ka was genau) und es immer schaffen musste, dass ihn eine Frau 4 Jahre lang wirklich LIEBT - dann kann er sie mit einem Fingerschnippen sozusagen ermorden und darf wieder 4 Jahre weiterleben. Nunja... schön und gut... ist ja nur eine Sage...
Bei dem nächsten Treffen mit C und G war alles irgendwie komisch... mein Schatz und C tuschelten irgendwas und guggten immer z umir rüber... bis G mir erzählte, dass die irgendwas im Schilde führen... wegen mir... ich dachte auch sie mal beim küssen erwischt zu haben, aber es wurde mir versichert, dass sie ihm nur etwas ins ohr geflüstert haben sollte... G riet mir, mit ihm mitzukommen... Jedoch hatte ich das Gefühl, er will mich und meinen Schatz auseinanderbringen, weil er ja was für mich empfand... Wie dem auch sei, blieb ich dort und G ging weg... weil er wie gesagt etwas "schlimmes" passieren sah... Nunja...
Auf einmal stand mein Schatz auf und ging auf mich zu... und meinte, dass die Sage, die ich in der Uni gelernt hätte, der Wahrheit entspreche und ich mich noch schnell verabschieden solle von allen...
Auf einmal stieg in mir eine Panik hoch, ich versuchte auf ihn einzureden, dass er mich nicht umbringt... er versicherte Mir, dass es nicht weh tun würde, ich würde einfach tot umfallen und alles sei zu Ende...
... das komische war: ich hatte nicht Angst zu sterben - das war mir vollkommen egal - ich fing nur deswegen an zu heulen, weil ich wissen wollte, ob er mich die letzten 4 Jahre tatsächlich NIE geliebt hatte... ich schrie immer wieder: "Schatz, hast Du mich wirklich NIE geliebt?" "Schatz, sag doch dass Du mich geliebt hast - ich bin Dir auch nicht böse"... Aber er antwortete nicht. Um hilfe geschriehen habe ich nicht - es hätte - laut der Sage - eh nichts gebracht... Ich wollte doch nur hören, dass er mich WIRKLICH liebt und nicht nur die 4 Jahre mit mir verbracht hat um dann weiter leben zu dürfen... wollte nur hören dass er mich liebt... nur das... aber er sagte NICHTS. Kein Blick, der mir die Frage beantwortet hätte oder derartiges...
Nunja... hab dann auch nichts gemerkt, als er die Hände um meinen Hals legte... ich hörte dann nur noch von C: "Und wieder können wir dank einer naiven Person 4 Jahre zusammen sein"....


... und dann bin ich aufgewacht... *wieder zu weinen anfang*

Ich denk auch schon den ganzen Tag drüber nach, was das zu bedeuten hat,... aber ich komm nich drauf
Hab nun auch voll Angst diese C wirklich kennenzulernen... bisher weiß ich ja nur, dass es sie gibt ... kenne ja nur G... *seuftz
14.4.06 20:56


...müde...

...nachdem ich heut schon um 9 aufstehen durfte - trotz Feiertag - und - man bemerke: trotz Feiertag! - arbeiten durfte, bin ich nun "leicht" müde ^^
dafür hock ich seit 6 Uhr vorm Laptop und hab das Forum (www.freak-lounge.de.vu) und meinen Blog n bissl aufgemotzt... hab ja nun endlich mal ne Weile frei, bis die Uni wieder anfängt... will hier noch einiges ändern...
... aba nu gehts erstmal inne Heia...
Au revoir à tous!
15.4.06 00:23


Ostermontag...

... auch wenn ich immer das Gefühl habe, dass erst Sonntag oder schon Dienstag ist... und irgendwie gar kein Oster-feeling... man merkt eben doch: Ohne Familie sind Feiertage keine Feiertage... weil alleine irgendwas machen, schön kochen oder essen gehen, ist irgendwie auch doof...

Musik: Pink ~ Love Song
"I've never written a love song
That didn't end in tears
[...] There's so much I would give ya, baby
If I'd only le myself
[...] I'd rather bleed with cuts of love
Than live without any scars
[...] 'Cause I will love you for the rest of my life"

*hachja* ... Schon komisch, sowas zu hören... oder irgendwie auch nicht?


"Deep in my soul, I've been so lonely
All of my hopes, fading away"


NUnja, ich denk ich mach nun mal aus und geh mit m Hund n paar Stündchen raus... nichts schöner als das bei diesem Sonnenschein...

on se voit
bisoux
17.4.06 14:10


mein Leben und ich... oder: Wie ich mein Leben lebe...

Was macht die Lyria eigentlich so?
Ich wüßte jetzt nicht, was ich direkt als mein "Hobby" bezeichnen sollte,... mein Leben ist mein Hobby sozusagen. Mehr oder weniger [ausgesucht]. Die Bude muss nunmal sauber sein, die Tiere (Hund, Mäuse, Meerschweinchen von Freundin) müssen gefüttert und geliebt werden... dann muss ich wie jeder andere Mensch arbeiten gehn *gg* - jaaaa - solls auch geben Wobei ich eigentlich gern arbeite... erstens macht mir die Arbeit Spaß, zweitens macht es umsomehr Spaß, wenn man nen Haufen Geld dabei verdient, was man ohne Sorgen, dass das Konto ins Minus gehn könnte, auf den Kopf hauen kann . Als was ich arbeite? ich verdiene mein Geld durch das "Quälen" von Kindern mit Lernen - Nachhilfelehrerin. Vorzugsweise in den Fächern Französisch und Deutsch - Mathe ist aber auch dabei.
Und wenn ich nicht arbeite oder in der Uni [Pädagogik, Psychologie, Soziologie] abhänge, mich im Haus an irgendwas betätige oder dumme Forschungsarbeiten schreiben muss? Dann hock ich gern vorm Laptop und blogge, bastle hier und da n bissl rum... pflege mein Forum und schau, dass da was los ist. Bin dann meistens auch im ICQ und MSN unterwegs... oder häng am Telefon und quatsch en francais avec des amis Fernsehschauen is natürlich auch geil - einfach rumliegen und dusslige Informationen auf sich einprasseln lassen... wobei ich es auch gerne habe, wenn Regen auf mich prasselt... am liebsten bei Spaziergängen mit meinem Schatz und dem Hundi Bei all dem Job-Uni-Tiere-Schatz-Haus-Internet-Leben bleibt dennoch genug Zeit, meine Family zu besuchen, mit meiner Mum stundenlang shoppen zu gehen und was mit meinen friends zu machen... vorzugsweise Billiard spielen gehen oder eine unserer allseits beliebten Grillpartys schmeissen... hauptsache feiern! Dazu gehört natürlich auch Musik... hierbei bevorzuge ich Rock und Punk,... von den Ärzten, Creed, Pink, Nightwish, Seed, Silbermond, Depeche Mode bis hin zu Garbage, Chair-o-plane, Cranberries Greenday und Fettes Brot... wobei ich momentan mir nur schnulzige Liebeslieder reinzieh... wieso? Weiß ich nicht. Vielleicht weil ich seit 4 Jahren in den liebsten, einfühlsamsten, tollsten, süßesten und besten Mann der Welt verliebt bin? *fg* Aber wär ja doof, wär ich nur verliebt... er gehört MIR! Mit Haut und Haaren... natürlich fallen da auch allerhand schöne, heisse, erotische, prickelnde Kuschel-Fummel-Sex-Stunden an - egal ob zu Hause, im Auto, im Kino oder sonstwo unterwegs
Manchmal stelle ich mir die Frage, ob mir im Leben irgendwas fehlt... aber ich wüßte nicht was... bin eigentlich rundum glücklich - so wie alles ist - so ist es und so soll es sein. Und ich hoffe, dass es noch lange so sein wird

So und mehr fällt mir nun wahrhaftig nichr mehr ein
17.4.06 17:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung